Kunstmuseum Basel - Museum für Gegenwartskunst - Sammlung Online

sammlung online

Resultate:  1

Bathseba im Bade (Vorderseite); Der Tod als Kriegsknecht umfasst ein junges Weib (Rückseite)
  • Bathseba im Bade (Vorderseite); Der Tod als Kriegsknecht umfasst ein junges Weib (Rückseite), 1517
Bathsheba Bathing (front). Death as a Mercenary Embracing a Young Woman (back)
Le bain de Bethsabée (recto). La mort, serviteur de la guerre embrassant une jeune femme (verso)
  • Mischtechnik auf Tannenholz
  • 38.2 x 29.2 cm
  • Signiert auf beiden Seiten jeweils unten rechts mit dem Monogramm NMD[ligiert] und dem Dolch-Signet mit Schleife, auf der Vorderseite zwischen beiden datiert 1517. Über der Hauptfigur der Vorderseite weisse Beischrift PERSABE. Auf der Rückseite schwarze Inschrift KISN [?] auf der Säule rechts.
  • Kunstmuseum Basel, Amerbach-Kabinett 1662
  • Inv. 419
Schon Basilius Amerbach beschreibt die doppelseitig bemalte Tafel als "mit falschen farben erhecht" (Landolt 1991), spielt also auf die monochrome Wirkung der Malerei an. Tonalität und Pinselführung ahmen den Effekt einer Hell-Dunkel-Zeichnung auf getöntem Papier nach. Das Werk ist also offenbar ein Trompe-l'œil, dessen wahre Materialität sich erst entpuppt, wenn man es in die Hand nimmt. Dies empfiehlt sich, auch um die bemalte Rückseite zu goutieren: Die Kombination der biblischen Ehebruch-Episode (2. Sam. 11,2–4) mit der radikalen Neuformulierung des zeitgenössischen Sujets "Tod und Mädchen" (vgl. Inv. 18, 19 von Hans Baldung Grien; Koepplin 1978 zur Genese des Themas) soll offensichtlich überraschen und den erotischen Kitzel zweistufig steigern. Die gemalte Rahmung nur der Bathseba-Szene bestätigt ihren Charakter als Vorderseite. Das dem Werk zugrundeliegende ästhetische Kalkül des Werkes könnte auf die Bestimmung für eine Kunst- und Wunderkammer hindeuten.
Im Frühjahr 1516 nahm Niklaus Manuel höchstwahrscheinlich selber als Reisläufer an Feldzügen in Oberitalien teil (Ausst.-Kat. Bern 1979, S. 116). Die dort gewonnenen Eindrücke könnten ihn zur Interpretation des Todes als Landsknecht und seiner Buhle als Trosshure angeregt haben.
Literatur- Öffentliche Kunstsammlung in Basel. Catalog der Gemälde, Handzeichnungen und plastischen Werke, Basel: Schweighauser, 1898, S. 40, Nr. 42

- Öffentliche Kunstsammlung in Basel, Katalog, Basel: Birkhäuser, 1908, S. 93, Nr. 419

- Öffentliche Kunstsammlung Basel. Katalog, 3. Aufl., Basel: Birkhäuser, 1910, S. 95

- Paul Ganz: Meisterwerke der Öffentlichen Kunstsammlung in Basel (Meisterwerke der bedeutendsten Galerien Europas. Band X), München: Franz Hanfstaengl, 1924, S. 255, Abb. S. 102

- Öffentliche Kunstsammlung Basel. Katalog, 4. überarb. Aufl., Basel: Birkhäuser, 1926, S. 80

- Öffentliche Kunstsammlung Basel. Führer durch das Kunstmuseum, St. Albangraben 16, [Basel]: [s. n.], [1936], S. (n. p., Hauptgeschoss, Rechtes Oktogon)

- Meisterwerke aus den Kunstmuseen Basel und Bern, Ausst.-Kat. Kunstmuseum Bern, mit Beiträgen von Conrad von Mandach und Georg Schmidt, 2. verb. Aufl. mit Nachtrag, Kunstmuseum Bern, 1940, S. 43, Nr. 64

- Öffentliche Kunstsammlung Basel. Katalog 1946, Basel: Öffentliche Kunstsammlung, 1946, S. 55

- Öffentliche Kunstsammlung Basel. Katalog. 1. Teil. Die Kunst bis 1800. Sämtliche ausgestellten Werke, Basel, 1957, S. 52, Abb. S. 52

- Öffentliche Kunstsammlung Basel. Katalog. 1. Teil. Die Kunst bis 1800. Sämtliche ausgestellten Werke, Basel, 1966, S. 48, Abb. S. 48

- Dieter Koepplin: Baldungs Basler Bilder des Todes mit dem nackten Mädchen, in: Zeitschrift für Schweizerische Archäologie und Kunstgeschichte 35, 1978, S. 234–241, S. 239, Abb. 8

- Hans Christoph von Tavel: Niklaus Manuel. Zur Kunst eines Eidgenossen der Dürerzeit, Bern: K.J. Wyss Erben, 1979, S. 75, Abb. 14, 15

- Jean Wirth: La jeune fille et la mort. Recherches sur les thèmes macabres dans l’art germanique de la Renaissance (= Hautes études médiévales et modernes V, 36), Genf: Droz, 1979, S. 87–89

- Niklaus Manuel Deutsch. Maler, Dichter, Staatsmann, Ausst.-Kat. Kunstmuseum Bern, 22. Sept. – 2. Dez. 1979, Hrsg. Cäsar Menz und Hugo Wagner, Bern: Kunstmuseum, 1979, S. 230f, Nr. 77, 78

- A. Kent Hieatt: Eve as Reason in a Tradition of Allegorical Interpretation of the Fall, in: Journal of the Warburg and Courtauld Institutes 43, 1980, S. 221–226, S. 224

- Sammeln in der Renaissance. Das Amerbach-Kabinett. Beiträge zu Basilius Amerbach, Ausst.-Kat. Kunstmuseum Basel, 21. Apr. – 21. Juli 1991, mit Beiträgen von Elisabeth Landolt, Hans-Rudolf Hagemann, Susanne von Hoerschelmann, Felix Ackermann, Basel: Öffentliche Kunstsammlung, 1991, S. 145, Anm. 31

- Sammeln in der Renaissance. Das Amerbach-Kabinett. Die Gemälde, Ausst.-Kat. Kunstmuseum Basel, 21. Apr. – 21. Juli 1991, verfasst von Paul Boerlin, Basel: Öffentliche Kunstsammlung, 1991, S. 13–14, Nr. 6, 7, Abb. 6, 7

- Christian Geelhaar: Kunstmuseum Basel. Die Geschichte der Gemäldesammlung und eine Auswahl von 250 Meisterwerken, Basel: Verein der Freunde des Kunstmuseums Basel und Zürich: Eidolon, 1992, Abb. 29, S. 52 (Rückseite)

- Robet W. Scribner: Religion und Kultur in Deutschland 1400–1800, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2002, S. 172, Abb. Nr. 24

- Cléopâtre dans le miroir de l'art occidental, Ausst.-Kat. Musée Rath, Genève, 25. März – 1. Aug. 2004, Hrsg. Musées d'art et d'histoire, Genève, Redaktion Claude Ritschard und Allison Morehead, Milano: 5 Continents, 2004, Abb. S. 54

- Norberto Grammacini: Liebe, Tod, Libertinage, in: Peter Rusterholz und Sara Margarita Zwahlen (Hrsgg.), Liebe und Tod. Gegensätze – Abhängigkeiten – Wechselwirkungen. Referate einer Vorlesungsreihe des Collegium generale der Universität Bern im Sommersemester 2004, Bern/Stuttgart/Wien: Haupt, 2006, S. 77–104, S. 99, Abb. 8

- Kunstmuseum Basel. Die Meisterwerke. Gemälde, Skulpturen, Fotografien, Installationen, Videos, Hrsg. Bernhard Mendes Bürgi und Nina Zimmer, Ostfildern: Hatje Cantz, 2011, S. 30, Nr. 11, Abb. S. 31

- Söldner Bilderstürmer Totentänzer. Mit Niklaus Manuel durch die Zeit der Reformation, Ausst.-Kat. Bernisches Historisches Museum, Bern, 13. Okt. 2016 – 17. Apr. 2017, Hrsg. Bernisches Historisches Museum, Susan Marti, Zürich: Verlag Neue Zürcher Zeitung, 2016, S. 43, 66, 102, 103, 114, Abb. Nr. 21, S. 67, Nr. 69, S. 115

- Weibsbilder. Eros, Macht, Moral und Tod um 1500, Ausst.-Kat. Kunstmuseum Basel, Kupferstichkabinett, 7. Okt. 2017 – 7. Jan. 2018, Hrsg. Ariane Mensger, Kunstmuseum Basel, Kupferstichkabinett, Berlin: Deutscher Kunstverlag, 2017, Nr. 90, Abb. S. 209 (Rückseite)